Journalismus im Internet

Arbeitsweise

„Online ist die Ausnahme“
Ist die Zeitung tot? Schülerzeitungsredaktionen halten an ihren Printausgaben fest, online gehen nur wenige. Woran das liegt, sagt Henrik Nürnberger von der Jungen Presse Berlin im Interview. weiterlesen »
Über welches Medium hörst du deine Musik?
Immer mehr Musikbegeisterte lassen das Radio aus - und hören ihre Playlisten bei kostenlosen Online-Musikstreams wie Spotify. Ich habe StudentInnen vor der TU Berlin gefragt: Über welches Medium hörst du deine Musik? weiterlesen »

Bildmanipulation im Internet

Wie Bilder lügen

Wie Bilder lügen
Millionen von spektakulären, aber gefälschten Bildern geistern durch das Internet. Freche, dumme, aber auch meisterliche Bildmanipulationen sehen Sie unten in der interaktiven Grafik FAKE. weiterlesen »

Beschränkung

Pressefreiheit deutscher Blogger

Wie man kritische Blogger einschüchtert

Wie man kritische Blogger einschüchtert
In Deutschland herrscht Pressefreiheit. Doch der Spiegel-Journalist und Bild-Blogger Stefan Niggemeier erklärt, wie Online-Journalisten eingeschränkt und durch Abmahnungen eingeschüchtert werden. weiterlesen »
Die sozialen Medien gewinnen Macht
John Mokwetsi ist Journalist bei einer simbabwischen Sonntagszeitung. Mit ihm haben wir über die Presse in Simbabwe, staatliche Eingriffe und die wachsende Macht der sozialen Medien gesprochen. weiterlesen »
Das Internet, ein gefährliches Haustier
Die deutsche Rechtsprechung behandelt Webseiten und Internetanschlüsse wie Haustiere. Immer wieder müssen Blogger und Online-Publizisten zahlen, weil sie ihre Seiten nicht lückenlos beaufsichtigen. weiterlesen »

Finanzierung

Streit um die Tagesschau-App
Verlage und öffentlich-rechtlicher Rundfunk kämpfen erbittert um Leser journalistischer Inhalte im Netz. Das macht der Streit um die Tagesschau-App deutlich, der 2011 eskalierte. weiterlesen »
Verlage attackieren Rundfunkabgabe
Der neue Rundfunkbeitrag steht unter Dauerbeschuss. Kritiker bezeichnen ihn als verfassungswidrig. Verlage werfen ARD und ZDF vor, mit dem Beitrag den Wettbewerb im Online-Journalismus zu verzerren. weiterlesen »

Medienpolitik

Unkontrollierbar

Unkontrollierbar
Wo geht`s im Journalismus lang? Wir stürzten uns mit Pirat Simon Weiß in ein Twitterview. Das Protokoll des Versuchs, den Grundversorgungsauftrag der Öffentlich-Rechtlichen in 140 Zeichen zu erklären. weiterlesen »

Meinungsbildung

Wessen Meinung zählt für den Leser?
Journalisten im Servicebereich bekommen Konkurrenz aus dem Internet. Private Produkttester geben ihr Feedback in Eigenregie oder auf speziellen Portalen zu selbstgetesteten Produkten ab. weiterlesen »
Recherche mit Hilfe der User
Wie funktioniert Crowdsourcing, wie nutzen Journalisten die neue Recherchemethode und vor allem: Wie stark verlagert sich durch Crowdsourcing der Aufgabenschwerpunkt im Journalismus. Mit Foto-Film weiterlesen »
Junge Journalisten sollten mehr bloggen
Deutsche Journalisten kritisieren sich gegenseitig ungern, zeigt eine aktuelle MediaAcT-Studie. Der Blogger und Spiegelautor Stefan Niggemeier möchte das Feedback der Online-Community aber nicht missen. weiterlesen »